MINT Köln

DER COUNTDOWN LÄUFT

11Tage 03Std. 47Min. 19Sek.

ES GEHT
WIEDER LOS

Im Jahr 2020 sind Umwelt und Klima unsere Themenschwerpunkte. Dazu gibt es spannende Workshops mit interessanten Experten. An unserer Grundidee ändert sich nichts. „Tüfteln statt büffeln“ lautet unsere Devise. Wir meinen, MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) können Spaß machen – wenn ungeliebte Schulfächer zu interessanten Angeboten zum Ausprobieren und Mitmachen werden. Bei uns findet Ihr kurzweilige Workshops auch zu anderen Themen. Wir freuen uns auf Euch!
 
Beachtet bitte: Das Infektionsgeschehen ist unvorhersehbar, darum könnte es sein, dass wir Veranstaltungen auch kurzfristig absagen müssen. Wir hoffen das Beste!

 

RANGA
YOGESHWAR


MINT-Botschafter
 
»Ich begleite das MINT-Festival der Stadtbibliothek Köln nun zum dritten Mal, und bin seit der ersten Stunde mit dabei. Eine großartige Initiative, denn Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik werden in einem offenen Kontext erlebnisorientiert vermittelt. Hierdurch wird Lernen zum puren Vergnügen. Warum das Festival 2020 für mich ein Höhepunkt ist? Mit dem Schwerpunktthema Nachhaltigkeit und Umwelt zeigt die Stadtbibliothek eine klare Haltung: Es geht um unsere gemeinsame Verantwortung, denn der Fortschritt in Wissenschaft und Technik sollte auch zu einem sinnvollen Fortschritt werden. Je früher wir Kindern und Jugendlichen auch diesen Aspekt vermitteln, desto nachhaltiger kann auch Bildung wirken. Zum Wohle von Mensch, Tier und Natur.«

         

ÜBERALL
IN KÖLN

Auch in diesem Jahr werden sich wieder alle Stadtteilbibliotheken an MINTköln beteiligen. Ihr findet also in Eurer unmittelbaren Nähe attraktive Angebote. Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, die Ihr besuchen wollt, könnt Ihr überprüfen, ob an einem anderen Standort noch ein Platz frei ist. Lasst Euch überraschen.

 
 
 

HENRIETTE
REKER


Oberbürgermeisterin der Stadt Köln
Schirmherrin des MINT-Festivals 2020


»Bei der MINTköln 2020 wird wieder ausprobiert, experimentiert, getüftelt und erfunden. Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfahren in über 100 kostenfreien Mitmach-Aktionen, wie sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik unsere Zukunft gestalten lässt – und das auf nachhaltige Art und Weise. Ich freue mich sehr, dass die Stadtbibliothek in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf Umweltfragen legt. So wünsche ich allen Besucherinnen und Besuchern viel Freude, Spannung und „Aha-Effekte“!«